Über uns

#wirsinds Die Jugendverbände in Mecklenburg-Vorpommern. Du möchtest wissen, welche Jugendverbände hinter Wir sind´s stehen? Wir möchten uns kurz vorstellen? Wer wir sind, wofür wir stehen und was die Ziele unserer Arbeit sind, erfahrt ihr hier.

Pfadfinderbund Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Wer sind wir?

Wir sind der Pfadfinderbund Mecklenburg-Vorpommern e.V., kurz PBMV!

Wofür stehen wir?

Wir stehen für das Entdecken ferner Länder und das gemeinsame Unterwegssein mit guten Freunden. Ohne Smartphone und Laptop, dafür aber mit Rucksack und Zelt.

Was wollen wir?

Wir wollen, dass Jugendliche in M-V ernst genommen werden! Unsere Pfadfindergruppen werden von Jugendlichen geleitet und alles was in unserem Jugendverband passiert, wird von jungen Leuten selbst organisiert.

Ihr wollt mehr über uns wissen? Besucht uns auf:

Die SJD – Die Falken

Wer sind wir?

Wir sind die SJD – Die Falken sind ein basisorientierter Kinder- und Jugendverband, der in Mecklenburg-Vorpommern seit 1990 in der derzeitigen Konstellation und weitestgehend ehrenamtlich getragen aktiv ist. Bundesweit blickt der Verband auf eine über 100-jährige Tradition mit Wurzeln in der Arbeiter*innenjugendbewegung des beginnenden 20. Jahrhunderts zurück. Durch das Verbot in der DDR beginnt die Verbandsgeschichte in MV erst 1990.

Wofür stehen wir?

Die Falken MV treten ein für: Internationalismus, Mitbestimmung, Selbstorganisation, Solidarität und Antifaschismus, Freiheit und Gleichberechtigung.

Was wollen wir?

Mit der Verbandsarbeit möchten wir Kinder und Jugendliche schon früh dafür begeistern sich in der Gesellschaft, die sie umgibt, zu engagieren. Die Falken sehen die Gesellschaft als veränderbar an.

Wir wollen eine Gesellschaft, in der die Menschenrechte und die Rechte der Kinder in vollem Umfang gewährleistet sind; eine Gesellschaft, in der die Menschen freier, gleichberechtigter und solidarischer miteinander leben; eine Gesellschaft, in der sich die Menschen ihrer eigenen Kraft bewusst werden und ihre Verantwortung selber wahrnehmen; eine Gesellschaft, in der eine freie, demokratische Meinungs- und Willensbildung in allen Bereichen möglich wird; eine Gesellschaft, in der in allen Bereichen die Macht demokratisch legitimiert wird.

Ihr wollt mehr über uns wissen? Besucht uns auf:

Jugendmedienverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Wer sind wir?

Wir sind der Jugendmedienverband: engagierte junge Leute, die zusammen vielfältige Medienprojekte auf die Beine stellen. Als Ansprechpartner supporten wir junge Medienmachende mit Know-How und unserem etablierten Netztwerk.

Wofür stehen wir?

Wir stehen für den selbstbewussten und kritischen Umgang mit Medien und fördern die Medienkompetenz von jungen Menschen in Mecklenburg-Vorpommern.

Was wollen wir?

Wir wollen, dass Jugendliche die Möglichkeit haben, sich auszuprobieren. Wir als Jugendliche machen anderen Jugendlichen Lust, selbst Medien zu machen, auf unseren Workshops Neues zu lernen oder den Verband aktiv mitzugestalten.

Ihr wollt mehr über uns wissen? Besucht uns auf:

AEJ MV (Arbeitsgemeinschaft ev. Jugend)

Wer sind wir?

Wir sind evangelisch. Wir sind jung. Wir sind Mecklenburg-Vorpommern. Die Arbeitsgemeinschaft Evangelischer Jugend in Mecklenburg-Vorpommern ist der Dachverband der neun evangelischen Jugendverbände.

Wofür stehen wir?

Wir stehen für Gemeinschaft, Spaß, Glauben und Bildung. Das geht problemlos unter einen, unter unseren Hut!

Was wollen wir?

Wir wollen, dass alle Kinder und Jugendlichen entspannt und mit Spaß die Frage nach dem Woher und Wohin stellen können, nach Gott und dem Sinn des Lebens.

Ihr wollt mehr über uns wissen? Besucht uns auf:

DGB.Jugend Mecklenburg-Vorpommern

Wer sind wir?

Wir sind die DGB-Ju­gend Mecklenburg-Vorpommern – die Ju­gend­or­ga­ni­sa­ti­on des Deut­schen Ge­werk­schafts­bun­des. Sie küm­mert sich um die In­ter­es­sen jun­ger Men­schen rund um Schule, Aus­bil­dung, Studium und Job. Sie ver­eint als Dach­ver­band al­le jun­gen Ge­werk­schafts­mit­glie­der bis zum Al­ter von 27 Jah­ren der acht DGB-Ge­werk­schaf­ten (außer in M-V, da die ver.di Jugend hier ein eigenständiger Jugendverband ist). Mit unseren bun­des­weit rund 500.000 Mit­glie­dern ist sie ei­ne Stim­me mit Ge­wicht.

Als In­ter­es­sen­ver­tre­tung von und für Schüler*innen, Azubis, Studierende und jun­ge Ar­beit­neh­mer*in­nen macht die DGB-Ju­gend auch Druck auf Po­li­tik und Un­ter­neh­men. Sie setzt sich zum Bei­spiel für ge­nü­gend Aus­bil­dungs­plät­ze und Jobs für jun­ge Men­schen ein. Und wir kämpfen für gute Arbeit und an­ge­mes­se­ne Ent­loh­nung.

Wofür stehen wir?

Wir stehen für Solidarität! Ge­werk­schaf­ten ver­tre­ten die In­ter­es­sen al­ler Ar­beit­neh­me­r*in­nen, egal ob Ar­bei­ter*in, An­ge­stell­te*r, Be­am­te*r oder Aus­zu­bil­den­de*r. Dar­über hi­n­aus en­ga­gie­ren wir uns auch für ar­beits­su­chen­de Men­schen. Unsere Stär­ke in diesen Be­rei­chen hängt vom En­ga­ge­ment ih­rer Mit­glie­der ab, un­ab­hän­gig da­von, ob es um Lohn­for­de­run­gen oder ge­sell­schafts­po­li­ti­sche Aus­ein­an­der­set­zun­gen wie z. B. in der Dis­kus­si­on um Klimagerechtigkeit oder Hartz IV geht. Als un­ab­hän­gi­ge Ar­beit­neh­mer­*innenor­ga­ni­sa­ti­on sind wir al­lein unseren Mit­glie­dern ver­pflich­tet und be­stim­men und ge­stal­ten durch unser Han­deln für so­zia­le Ge­rech­tig­keit den All­tag im Ar­beits­le­ben mit.

Was wollen wir?

Wir wollen ein gutes Leben für alle! Nicht nur im Be­trieb, auch in Be­rei­chen wie So­zi­al­po­li­tik, Um­welt- und Frie­dens­fra­gen, etc. kön­nen Par­tei­en, Re­gie­run­gen und Be­hör­den die Mei­nung der Ge­werk­schaf­ten nicht au­ßer Acht las­sen. Ver­tre­ten sie doch die größ­te ge­sell­schaft­li­che Grup­pe – Ar­beit­neh­me­r*in­nen, und das seit über hun­dert Jah­ren. Men­schen be­schlos­sen da­mals, ih­re In­ter­es­sen ak­tiv und ge­mein­sam zu ver­tre­ten. Die so­zia­len Leis­tun­gen so­wie die Re­ge­lun­gen der Ar­beits­be­din­gun­gen, die für uns heu­te selbst­ver­ständ­lich sind, wur­den mit dem Ein­satz die­ser or­ga­ni­sier­ten Auszubildenden, Ar­bei­te­r*in­nen, An­ge­stell­ten und Be­am­ten er­kämpft.

Ge­ra­de in der heu­ti­gen Zeit ste­hen die­se Er­run­gen­schaf­ten wie­der zur De­bat­te. Da­bei sind die Ge­werk­schaf­ten noch im­mer un­ver­zicht­bar, wenn es dar­um geht, exis­tenz­si­chern­de Be­din­gun­gen im Ar­beits­le­ben zu ver­tei­di­gen. Be­kom­me ich einen Aus­bil­dungs­platz? Wer­den Ar­beits­schutz und Ar­beits­zei­ten ein­ge­hal­ten? Gibt es Mög­lich­kei­ten der In­ter­es­sens­ver­tre­tung in mei­nem Be­trieb und kann ich sie wahr­neh­men? Kann ich mich von der Aus­bil­dungs­ver­gü­tung fi­nan­zie­ren? Wer­de ich nach der Aus­bil­dung vom Be­trieb über­nom­men? All das sind Fra­gen, die für Ju­gend­li­che an­ge­sichts der Schwie­rig­kei­ten auf dem Ar­beits­markt ak­tu­ell sind. Die Ge­werk­schaf­ten sind da­bei die rich­ti­ge An­sprech­part­nerin.

Ihr wollt mehr über uns wissen? Besucht uns auf:

Jugendrotkreuz

Wer sind wir?

Kinder und Jugendliche aus ganz Mecklenburg-Vorpommern, die Spaß daran haben, anderen zu helfen. Denn niemand ist zu klein, um helfen zu können. Wir setzen uns besonders für die Schwächeren ein und sind Teil der internationalen Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung.

Wofür stehen wir?

Menschlichkeit, Hilfsbereitschaft, Gemeinschaft sowie Toleranz und engagieren uns gemeinsam für Gesundheit, Umwelt, Demokratie und internationale Verständigung.

Was wollen wir?

Dass sich alle Kinder und Jugendlichen in unserer Gesellschaft aufgehoben fühlen. Daher fördern wir ehrenamtliches Engagement von und für junge Menschen in Mecklenburg-Vorpommern und darüber hinaus. Dabei vermitteln wir den Heranwachsenden den Rotkreuzgedanken: Wir helfen jedem Menschen in Not ohne Unterschied.

Ihr wollt mehr über uns wissen? Besucht uns auf:

Sportjugend M-V

Wer sind wir und was machen wir?

Die Sportjugend M-V ist der Jugendverband im Landessportbund M-V e.V. (LSB). Zum LSB gehören etwa 1.900 Sportvereine mit rund 100.000 jungen Menschen zwischen 0 und 27 Jahren. Damit sie gesund aufwachsen und ihre Persönlichkeit entwickeln, ermöglichen wir

  • Bewegung, Spiel und Sport für Kinder und Jugendliche
  • Das Kennenlernen anderer Nationen durch internationale Jugendaustausche
  • Erholung und Spaß bei Ferienfreizeiten
  • Berufsorientierung durch einen Freiwilligendienst im Sport
  • Aus- und Fortbildungen für den Sport
  • Die Ausleihe von Klein- und Großsportgeräten für sportliche Veranstaltungen.

Ihr wollt mehr über uns wissen? Besucht uns auf:

Landesjugendwerk AWO M-V e. V.

Hallo, wir sind...

… ein Kinder- und Jugendverband, also ein Verein für junge Menschen!
Aber wir sind natürlich nicht irgendein Verein, sondern der selbständige demokratische Kinder- und Jugendverband der Arbeiterwohlfahrt (kurz: AWO) in Mecklenburg-Vorpommern. Wir machen viele unterschiedliche Angebote für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in M-V in den Bereichen: Bildung, Freizeiten, Projekte und Verband.

Darüber hinaus setzen wir uns dafür ein, dass Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Verband, in der Politik und in der Öffentlichkeit in MV gehört werden.

Ihr wollt mehr über uns wissen? Besucht uns auf:

Arbeiter-Samariter-Jugend

Wer sind wir und was machen wir?

Wenn wir uns treffen, ist immer was los. Du kannst einfach mitmachen, mitentscheiden und eigene Projekte planen. Bei uns erlebst du spannende Fahrten, Kreativworkshops, Abenteuerseminare, Gruppenleiterschulungen, Erste Hilfe, Wettbewerbe und ganz viel Spaß. Die ASJ M-V ist demokratisch aufgebaut, gehört keiner Kirche an und ist parteipolitisch ungebunden. Unsere Arbeit wird fast nur von Ehrenamtlichen durchgeführt. Füreinander da zu sein steht für uns an erster Stelle.

Ihr wollt mehr über uns wissen? Besucht uns auf:

Bund der Deutschen Katholischen Jugend

Wer sind wir und was machen wir?

Der BDKJ ist der Dachverband von verschiedenen katholischen Jugendverbänden. In diesen engagieren sich Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 26 Jahren.

Wir sind ein Verband,

  • der Freiräume schafft: Bei uns könnt ihr euch selbstbestimmt und selbstorganisiert entfalten. Wir befähigen euch dazu und begleiten euch dabei.
  • der Partizipation lebt: Wir nehmen eure Bedürfnisse wahr und lassen uns beauftragen. So gestalten wir gemeinsam mit euch Kirche, Politik und Gesellschaft.
  • der in Vorpommern aktiv ist - mit unseren Jugendverbänden, den Katholischen Küstenkindern und dem Pfadfinderstamm Boddenkieker in Greifswald. Dort gibt es Jugendabende, Exkursionen, Ferienlager und internationale Begegnungen zu erleben.

Ihr wollt mehr über uns wissen? Besucht uns auf:

Bund Deutscher PfadfinderInnen e.V.

Wer sind wir und was machen wir?

In eurer Stadt ist nichts los und ihr wollt was verändern? Nazis nerven euch und die Langeweile lässt auch nicht locker? Ihr wollt selbst bestimmen, was ihr macht?
Kommt zum BDP! Der BDP - Bund Deutscher PfadfinderInnen ist ein unabhängiger, offener und demokratischer Jugendverband. Wir sind gegen menschenfeindliche Einstellungen und rechte Gedanken und für eine freie Gesellschaft. Wir unterstützen euch bei der Umsetzung und Organisation eurer Projekte. Kinder und Jugendliche brauchen freie Räume zum selbstständigen Handeln und Lernen. Das machen wir möglich!

Ihr wollt mehr über uns wissen? Besucht uns auf:

Bläserjugend M-V

Wer sind wir und was machen wir?

Die Bläserjugend Mecklenburg-Vorpommern ist ein Teil des Bläserverbandes Mecklenburg-Vorpommern. Wir kümmern uns also um den Austausch und die Weiterbildung aller jugendlichen Blasmusiker in M-V. Dazu organisieren wir mehrmals im Jahr musikalische Workshops und Freizeitangebote. Der Spaß am gemeinsamen Musik machen soll dabei im Vordergrund stehen. Unser Höhepunkt ist jedes Jahr das Landesjugendblasorchester M-V: Für eine ganze Woche proben hier die besten jungen Blasmusiker aus M-V zusammen. Ein großes gemeinsames Konzert bildet dann den krönenden Abschluss.

Ihr wollt mehr über uns wissen? Besucht uns auf:

BUNDjugend M-V

Wer sind wir und was machen wir?

Die BUNDjugend MV ist die Jugend des BUND M-V (Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland). Wir gestalten unsere Welt ökologisch und sozial gerechter! Ökolandbau, Meeresschutz, D.I.Y. (Do it yourself), Antirassismus und vieles mehr! Wir sind demokratisch organisiert und setzen uns für eine lebenswerte Zukunft für alle ein. Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene sind bei uns aktiv. Auch ein FÖJ (Freiwilliges Ökologisches Jahr) kann gemacht werden. Für ein nachhaltiges Leben, neue Denkweisen und bewusstes Handeln! Entscheidungen werden gemeinsam getroffen. Mitmachen kannst Du gerne bei unseren Gruppen, Freizeiten, Seminaren, Demonstrationen und Aktionen!

Ihr wollt mehr über uns wissen? Besucht uns auf:

DLRG-Jugend M-V

Wer sind wir und was machen wir?

Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) Mecklenburg-Vorpommern besteht aus 28 Ortsgruppen. Zur DLRG-Jugend gehören die Mitglieder des Landesverbandes bis zum Alter von einschließlich 26 Jahren. Die DLRG-Jugend vertritt deren Interessen innerhalb und außerhalb des Verbandes. Der Leitspruch der DLRG lautet "Humanität und Sport". Daran orientieren sich auch die Bildungs- und Veranstaltungsangebote der DLRG-Jugend. Sie geben Anregungen im sportlichen, sozialen, kulturellen und politischen Bereich. Die Bedürfnisse von Mitgliedern und anderen Interessierten stehen dabei im Vordergrund.

Ihr wollt mehr über uns wissen? Besucht uns auf:

Gemeindejugendwerk M-V

Wer sind wir und was machen wir?

Als Gemeindejugendwerk M-V stehen wir für eine christuszentrierte, menschenbezogene und handlungsorientierte Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Bei uns erlebt ihr, dass eine persönliche Beziehung zu Gott möglich ist und sie eurem Leben Sinn geben kann. Wir vermitteln christliche Werte. Daher sind unsere Angebote geprägt von Wertschätzung, Demokratie, Respekt, Liebe und Toleranz. Unsere Angebote sind auf die Bedürfnisse der jungen Menschen zugeschnitten. Wir nehmen euch und euren Lebensraum in den Blick. Bei uns lernt ihr Verantwortung für euer Leben und die Welt zu übernehmen.

Ihr wollt mehr über uns wissen? Besucht uns auf:

djo - deutsche Jugend in Europa Landesverband M-V

Wer sind wir und was machen wir?

Die Jugendarbeit des djo-Landesverbandes Mecklenburg-Vorpommern hat viele Gesichter. Wir verbinden die (politische) Jugendarbeit, die Arbeit mit Migrant*Innen und Refugees sowie die internationale Jugendarbeit. Einer unserer Schwerpunkte ist die Beschäftigung mit der regionalen Kultur sowie die Förderung des interkulturellen Lernens. Die Formen der kulturellen Jugendarbeit sind bei uns vielfältig, die Ziele sind aber immer die gleichen: altersspezifisch, individuell, erlebnisorientiert, vielfältig, problembezogen, wertorientiert und demokratisch.

Ihr wollt mehr über uns wissen? Besucht uns auf:

LSVD Queer Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Wer sind wir und was machen wir?

Das Anliegen des LSVD Queer Mecklenburg-Vorpommern e.V. ist, ein flächendeckendes Angebot an Jugendarbeit für Lesben, Schwule, Bi-, Trans- und Intersexuelle (LSBTI*) zu schaffen. LSVD Queer Mecklenburg-Vorpommern e.V. stellt jungen Menschen dafür Angebote bereit, die ihre Entwicklung fördern. Hierzu zählen unter anderem:

  • Die Vertretung sozialer und politischer Interessen junger LSBTI*.
  • Die Förderung der Fortbildung und außerschulischen Jugendbildung zu Themen von LSBTI*.
  • Förderung der Bildung von lesbischen, schwulen, bisexuellen, trans* und queeren Jugendgruppen und Jugendprojekten.
  • Regionale und überregionale Jugendbegegnungen.

Ihr wollt mehr über uns wissen? Besucht uns auf:

Katholische Jugend Mecklenburg

Wer sind wir und was machen wir?

Die Katholische Jugend Mecklenburg (KJM) ist die selbstorganisierte Jugendvertretung aller katholischen Kinder und Jugendlichen im Landesteil Mecklenburg. Eine unserer Grundaufgaben ist es, christliche Grundwerte und Gemeinschaft zu leben. Bei uns bekommt jede*r die Möglichkeit, eigene Wünsche und Ideen umzusetzen. Wir haben ein großes Kursangebot, zum Beispiel das TeteRock-Festival (ein Musikfestival), Tanzkurse und Gruppenleitungsschulungen. Wir wollen jungen Menschen einen sicheren Raum geben, indem sich alle wohlfühlen können. Hier kannst Du Dich zeigen, wie Du bist.

Ihr wollt mehr über uns wissen? Besucht uns auf:

Landesjugendfeuerwehr M-V

Wer wir sind?

Mit rund 1000 Freiwilligen Feuerwehren sowie 6 Berufsfeuerwehren werden der Brandschutz und die technische Hilfeleistung in Mecklenburg-Vorpommern sichergestellt. Seit den Anfängen Ihres Bestehens, dient die Feuerwehr den Bürgern und hilft ihnen in der Not. Die Feuerwehr hat in Mecklenburg-Vorpommern ein Spektrum an speziellen Fähigkeiten entwickelt, dass über die klassische Brandbekämpfung weit hinausgeht und sich somit an die modernen Gegebenheiten angepasst hat. Dennoch sind sie wiederum hierarchisch und traditionell aufgestellt.

Die Jugendfeuerwehr ist die Jugendabteilung der Freiwilligen Feuerwehr. In Mecklenburg-Vorpommern gibt es 753 Gemeinden, in mehr als 640 davon existiert eine eigene Jugendfeuerwehr. In unseren Bundesland engagieren sich mehr als 9000 Mädchen und Jungen in den Jugendabteilungen. Die Landesjugendfeuerwehr M-V (LJF M-V) ist die Jugendabteilung des Landesfeuerwehrverbandes M-V (LFV M-V) – und vereint als Dachverband alle Jugendfeuerwehren des Landes Mecklenburg-Vorpommern.

Wofür wir stehen?

Die Arbeit bei der Freiwilligen Feuerwehr in Mecklenburg-Vorpommern ist der Dienst am Nächsten – das ist es, was unsere Mitglieder antreibt: Sie wollen Verantwortung übernehmen und mit unserer Arbeit die Gesellschaft unterstützen.

Unser Ziel ist es nicht nur, den Nachwuchs für die aktive Einsatzabteilung (nichtpolizeiliche Gefahrenabwehr), das heißt die zukünftige Einsatzabteilung zu gewinnen und auszubilden, sondern vor allem auch die allgemeine Jugendarbeit zu fördern. In der Jugendfeuerwehren lernen die Jugendlichen Fachwissen, Handgeschick, soziale Kompetenzen und vor allem Gemeinschaftssinn und Kameradschaft, um gemeinsam gesteckte Ziele zu erreichen. Regelmäßige Ausbildungen, Freizeitaktivitäten, Wettbewerbe, Zeltlager, Ferienfahrten – all das und noch vieles mehr erwartet die Jugendfeuerwehrmitglieder im Alter von 6 bis 18 Jahren. Die Mitgliedschaft in der Jugendfeuerwehr ist kostenlos, aber ganz bestimmt nicht umsonst.

Was wir wollen?

Die Organisation Feuerwehr gilt als Garant für bürgerschaftliches Engagement und Vertrauenswürdigkeit. Freiwillige Feuerwehren sind durch ihre kommunalen Aufstellungen hoch einzuschätzen und ein unverzichtbarer Bestandteil des Gemeinwesens. Weiterhin bilden sie oft den kulturellen Mittelpunkt in Gemeinden und sind nicht nur eine wichtige Säule und Ansprechpartner, sondern auch eine gesellschaftliche Größe im Bereich der Jugendarbeit.

Die demographische und gesellschaftliche Veränderung macht auch vor der Feuerwehr nicht halt. Diese Situation erfordert es, neue Wege zu gehen, um das System des Brandschutzes, verbunden mit den gesellschaftlichen Veränderungen im Bereich der Feuerwehren zu erhalten.

Die Daseinsvorsorge in der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr lebt vom ehrenamtlichen Engagement, weshalb Nachwuchsgewinnung ein wichtiges öffentliches Anliegen ist. Doch Freiwillige Feuerwehren leisten mehr. Neben der Stärkung des Gemeinwohlinteresses, ist es wichtig soziale Kompetenzen zu stärken, Wissen zu vermitteln und Erfahrungsräume im Bildungsbereich zu entwickeln. Wir sehen uns als zuverlässigen Partner und möchten gerne unser Wissen im Notfallsystem weitergeben und im außerschulischen Bereich die Bildungsarbeit unterstützen.

Nicht nur die Jugendlichen, sondern auch die Frauen und Migranten müssen für eine Mitarbeit in der Feuerwehr gewonnen werden. Die gleichberechtigte Integration muss überall gelebte Realität werden.

Deshalb ist In den Feuerwehren auch zukünftig die gesellschaftliche Entwicklung von Integration und Vielfalt der Kulturen noch stärker zu berücksichtigen. Feuerwehren müssen darauf achten, in einem weltanschaulichen neutralen Feld zu bleiben – tolerant im Sinne der Demokratie.

Ihr wollt mehr über uns wissen? Besucht uns auf:

Landjugendverband M-V

Wer sind wir?

Der Landjugendverband, das sind du und ich. Ländlicher Raum ist Heimat für uns – der Ort zum Leben. Wir wollen, dass das so bleibt. Daher setzen wir uns für Lebens- und Bleibeperspektiven junger Menschen in ländlichen Räumen ein.

Kurz: Der Landjugendverband Mecklenburg – Vorpommern ist die Interessenvertretung junger Menschen im ländlichen Raum.

Es erwartet dich ein spannendes Veranstaltungsprogramm. Dazu gehören reine Freizeitaktivitäten, aber auch viele Veranstaltungen rund um die Landwirtschaft.

Wofür stehen wir?

Unser Ziel ist es, das Leben vor Ort aktiv zu gestalten, gemeinsam etwas über die Landwirtschaft lernen und andere dafür zu begeistern, sowie Einfluss auf die Politik nehmen.

Mit unserer Verbandsarbeit wollen wir, Zukunftsperspektiven, Wünsche und Ideen von jungen Menschen in unserem Land unterstützen und sie in ihrer Mitgestaltung stärken.

Was wollen wir?

Wir wollen Lebens- und Bleibeperspektiven für junge Menschen im ländlichen Räumen schaffen und erhalten. Wir streben die berufliche, politische und kulturelle Förderung und Weiterbildung von jungen Menschen in ländlichen Räumen an. Wir wollen Perspektiven für JunglandwirtInnen schaffen.

Wir wollen die Beteiligung von jungen Menschen in allen gesellschaftlichen, politischen und speziell in allen jugend- und agrarpolitischen Bereichen fördern. Wir wollen die Hinführung der jungen Menschen zu tolerantem, sozialem und kritischem Verhalten gegenüber der Gesellschaft und dem Mitmenschen.

Ihr wollt mehr über uns wissen? Besucht uns auf:

THW-Jugend M-V e. V.

Wer sind wir und was machen wir?

Wir sind der Zusammenschluss aller 18 Jugendgruppen (Ortsjugenden) des Technischen Hilfswerks (THW) in Mecklenburg-Vorpommern. Eine Mitgliedschaft in den Gruppen ist ab dem 10. beziehungsweise 6. Lebensjahr möglich. Dabei lernen die Jugendlichen den Umgang mit Technik, anderen Menschen zu helfen und das Arbeiten im Team. Ab dem 18. Lebensjahr wechselt man von der THW-Jugend zum Erwachsenen-THW. Auch hier lernt man den Umgang mit Technik, anderen Menschen zu helfen und stärkt seine Teamfähigkeit.

Ihr wollt mehr über uns wissen? Besucht uns auf:

ver.di Jugend Nord

Wer sind wir und was machen wir?

Die ver.di Jugend ist die Jugendorganisation der Gewerkschaft ver.di. Unsere Themen sind insbesondere die Ausbildungs-, Arbeits- und Lebensbedingungen von Auszubildenden, (Dual-)Studierenden und jungen Erwachsenen. Mit unseren Mitgliedern setzen wir uns mit diesen Themen auseinander. Als ver.di Jugend stehen wir für Vielfalt und Offenheit. Wir streiten für eine moderne, aufgeklärte und freie Gesellschaft für alle Menschen. Zudem unterstützen wir junge Menschen bei Problemen in der Ausbildung und im Beruf. Gemeinsam kämpfen wir für bessere Tarifverträge und Arbeitsbedingungen.

Ihr wollt mehr über uns wissen? Besucht uns auf:

DJH-Landesverband M-V

Wer sind wir und was machen wir?

Jugendleiter*In bei Feriencamps werden! - Unser Verband leitet 16 Jugendherbergen im ganzen Bundesland. Bei unseren Feriencamps bieten wir Kindern spannende Aktivitäten, zum Beispiel Surfkurse oder Reitcamps. Betreut werden sie dabei von unseren Teamern. Wenn du Spaß an der Arbeit mit Kindern hast, kannst du selbst Teamer*In werden! Du musst dafür mindestens 18 Jahre alt sein. Wir bilden dich vorher aus: Nehme an unserer fünftägigen JuleiCa-Schulung teil. Die JuleiCa (Jugendleiter*In-Card) erlaubt dir, deutschlandweit Jugendgruppen zu leiten.

Ihr wollt mehr über uns wissen? Besucht uns auf:

Jugendringe in Mecklenburg-Vorpommern

Was ist ein Jugendring?

In Jugendringen schließen sich Jugendverbände und andere Träger der Jugendarbeit zusammen. Sie bilden so eine freiwillige Arbeitsgemeinschaft.
Jugendringe gibt es auf den verschiedenen Ebenen des Staates:

  • auf der Bundesebene gibt es den Deutschen Bundesjugendring,
  • in den 16 Bundesländern gibt es Landesjugendringe wie den Landesjugendring Mecklenburg-Vorpommern,
  • in vielen Landkreisen und (größeren) Orten gibt es Kreis-, Stadt- und Ortsjugendringe.

Die einzelnen Jugendringe arbeiten in der Regel eng zusammen. Insbesondere für die Mitgliedsvereine erbringen die Mitarbeitenden von Jugendringen verschiedene Serviceleistungen. Sie besitzen Expertise und geben Impulse. Außerdem bündeln Jugendringe die Interessen der Mitglieder und vertreten sie nach außen. Sie sind dementsprechend politische Lobbyorganisationen für Kinder- und Jugendliche.

Jugendringe sind außerdem Ansprechpartner für interessierte Jugendliche, die sich einbringen und engagieren wollen. Sie beraten und vermitteln an Jugendverbände, Jugendeinrichtungen und Jugendinitiativen in der Region.

Welche Jugendringe gibt es in Mecklenburg-Vorpommern?

#1

Pfadfinderbund Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Wer sind wir?

Wir sind der Pfadfinderbund Mecklenburg-Vorpommern e.V., kurz PBMV!

Wofür stehen wir?

Wir stehen für das Entdecken ferner Länder und das gemeinsame Unterwegssein mit guten Freunden. Ohne Smartphone und Laptop, dafür aber mit Rucksack und Zelt.

Was wollen wir?

Wir wollen, dass Jugendliche in M-V ernst genommen werden! Unsere Pfadfindergruppen werden von Jugendlichen geleitet und alles was in unserem Jugendverband passiert, wird von jungen Leuten selbst organisiert.

Ihr wollt mehr über uns wissen? Besucht uns auf:

#2

Die SJD – Die Falken

Wer sind wir?

Wir sind die SJD – Die Falken sind ein basisorientierter Kinder- und Jugendverband, der in Mecklenburg-Vorpommern seit 1990 in der derzeitigen Konstellation und weitestgehend ehrenamtlich getragen aktiv ist. Bundesweit blickt der Verband auf eine über 100-jährige Tradition mit Wurzeln in der Arbeiter*innenjugendbewegung des beginnenden 20. Jahrhunderts zurück. Durch das Verbot in der DDR beginnt die Verbandsgeschichte in MV erst 1990.

Wofür stehen wir?

Die Falken MV treten ein für: Internationalismus, Mitbestimmung, Selbstorganisation, Solidarität und Antifaschismus, Freiheit und Gleichberechtigung.

Was wollen wir?

Mit der Verbandsarbeit möchten wir Kinder und Jugendliche schon früh dafür begeistern sich in der Gesellschaft, die sie umgibt, zu engagieren. Die Falken sehen die Gesellschaft als veränderbar an.

Wir wollen eine Gesellschaft, in der die Menschenrechte und die Rechte der Kinder in vollem Umfang gewährleistet sind; eine Gesellschaft, in der die Menschen freier, gleichberechtigter und solidarischer miteinander leben; eine Gesellschaft, in der sich die Menschen ihrer eigenen Kraft bewusst werden und ihre Verantwortung selber wahrnehmen; eine Gesellschaft, in der eine freie, demokratische Meinungs- und Willensbildung in allen Bereichen möglich wird; eine Gesellschaft, in der in allen Bereichen die Macht demokratisch legitimiert wird.

Ihr wollt mehr über uns wissen? Besucht uns auf:

#3

Jugendmedienverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Wer sind wir?

Wir sind der Jugendmedienverband: engagierte junge Leute, die zusammen vielfältige Medienprojekte auf die Beine stellen. Als Ansprechpartner supporten wir junge Medienmachende mit Know-How und unserem etablierten Netztwerk.

Wofür stehen wir?

Wir stehen für den selbstbewussten und kritischen Umgang mit Medien und fördern die Medienkompetenz von jungen Menschen in Mecklenburg-Vorpommern.

Was wollen wir?

Wir wollen, dass Jugendliche die Möglichkeit haben, sich auszuprobieren. Wir als Jugendliche machen anderen Jugendlichen Lust, selbst Medien zu machen, auf unseren Workshops Neues zu lernen oder den Verband aktiv mitzugestalten.

Ihr wollt mehr über uns wissen? Besucht uns auf:

#4

AEJ MV (Arbeitsgemeinschaft ev. Jugend)

Wer sind wir?

Wir sind evangelisch. Wir sind jung. Wir sind Mecklenburg-Vorpommern. Die Arbeitsgemeinschaft Evangelischer Jugend in Mecklenburg-Vorpommern ist der Dachverband der neun evangelischen Jugendverbände.

Wofür stehen wir?

Wir stehen für Gemeinschaft, Spaß, Glauben und Bildung. Das geht problemlos unter einen, unter unseren Hut!

Was wollen wir?

Wir wollen, dass alle Kinder und Jugendlichen entspannt und mit Spaß die Frage nach dem Woher und Wohin stellen können, nach Gott und dem Sinn des Lebens.

Ihr wollt mehr über uns wissen? Besucht uns auf:

#5

DGB.Jugend Mecklenburg-Vorpommern

Wer sind wir?

Wir sind die DGB-Ju­gend Mecklenburg-Vorpommern – die Ju­gend­or­ga­ni­sa­ti­on des Deut­schen Ge­werk­schafts­bun­des. Sie küm­mert sich um die In­ter­es­sen jun­ger Men­schen rund um Schule, Aus­bil­dung, Studium und Job. Sie ver­eint als Dach­ver­band al­le jun­gen Ge­werk­schafts­mit­glie­der bis zum Al­ter von 27 Jah­ren der acht DGB-Ge­werk­schaf­ten (außer in M-V, da die ver.di Jugend hier ein eigenständiger Jugendverband ist). Mit unseren bun­des­weit rund 500.000 Mit­glie­dern ist sie ei­ne Stim­me mit Ge­wicht.

Als In­ter­es­sen­ver­tre­tung von und für Schüler*innen, Azubis, Studierende und jun­ge Ar­beit­neh­mer*in­nen macht die DGB-Ju­gend auch Druck auf Po­li­tik und Un­ter­neh­men. Sie setzt sich zum Bei­spiel für ge­nü­gend Aus­bil­dungs­plät­ze und Jobs für jun­ge Men­schen ein. Und wir kämpfen für gute Arbeit und an­ge­mes­se­ne Ent­loh­nung.

Wofür stehen wir?

Wir stehen für Solidarität! Ge­werk­schaf­ten ver­tre­ten die In­ter­es­sen al­ler Ar­beit­neh­me­r*in­nen, egal ob Ar­bei­ter*in, An­ge­stell­te*r, Be­am­te*r oder Aus­zu­bil­den­de*r. Dar­über hi­n­aus en­ga­gie­ren wir uns auch für ar­beits­su­chen­de Men­schen. Unsere Stär­ke in diesen Be­rei­chen hängt vom En­ga­ge­ment ih­rer Mit­glie­der ab, un­ab­hän­gig da­von, ob es um Lohn­for­de­run­gen oder ge­sell­schafts­po­li­ti­sche Aus­ein­an­der­set­zun­gen wie z. B. in der Dis­kus­si­on um Klimagerechtigkeit oder Hartz IV geht. Als un­ab­hän­gi­ge Ar­beit­neh­mer­*innenor­ga­ni­sa­ti­on sind wir al­lein unseren Mit­glie­dern ver­pflich­tet und be­stim­men und ge­stal­ten durch unser Han­deln für so­zia­le Ge­rech­tig­keit den All­tag im Ar­beits­le­ben mit.

Was wollen wir?

Wir wollen ein gutes Leben für alle! Nicht nur im Be­trieb, auch in Be­rei­chen wie So­zi­al­po­li­tik, Um­welt- und Frie­dens­fra­gen, etc. kön­nen Par­tei­en, Re­gie­run­gen und Be­hör­den die Mei­nung der Ge­werk­schaf­ten nicht au­ßer Acht las­sen. Ver­tre­ten sie doch die größ­te ge­sell­schaft­li­che Grup­pe – Ar­beit­neh­me­r*in­nen, und das seit über hun­dert Jah­ren. Men­schen be­schlos­sen da­mals, ih­re In­ter­es­sen ak­tiv und ge­mein­sam zu ver­tre­ten. Die so­zia­len Leis­tun­gen so­wie die Re­ge­lun­gen der Ar­beits­be­din­gun­gen, die für uns heu­te selbst­ver­ständ­lich sind, wur­den mit dem Ein­satz die­ser or­ga­ni­sier­ten Auszubildenden, Ar­bei­te­r*in­nen, An­ge­stell­ten und Be­am­ten er­kämpft.

Ge­ra­de in der heu­ti­gen Zeit ste­hen die­se Er­run­gen­schaf­ten wie­der zur De­bat­te. Da­bei sind die Ge­werk­schaf­ten noch im­mer un­ver­zicht­bar, wenn es dar­um geht, exis­tenz­si­chern­de Be­din­gun­gen im Ar­beits­le­ben zu ver­tei­di­gen. Be­kom­me ich einen Aus­bil­dungs­platz? Wer­den Ar­beits­schutz und Ar­beits­zei­ten ein­ge­hal­ten? Gibt es Mög­lich­kei­ten der In­ter­es­sens­ver­tre­tung in mei­nem Be­trieb und kann ich sie wahr­neh­men? Kann ich mich von der Aus­bil­dungs­ver­gü­tung fi­nan­zie­ren? Wer­de ich nach der Aus­bil­dung vom Be­trieb über­nom­men? All das sind Fra­gen, die für Ju­gend­li­che an­ge­sichts der Schwie­rig­kei­ten auf dem Ar­beits­markt ak­tu­ell sind. Die Ge­werk­schaf­ten sind da­bei die rich­ti­ge An­sprech­part­nerin.

Ihr wollt mehr über uns wissen? Besucht uns auf:

#6

Jugendrotkreuz

Wer sind wir?

Kinder und Jugendliche aus ganz Mecklenburg-Vorpommern, die Spaß daran haben, anderen zu helfen. Denn niemand ist zu klein, um helfen zu können. Wir setzen uns besonders für die Schwächeren ein und sind Teil der internationalen Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung.

Wofür stehen wir?

Menschlichkeit, Hilfsbereitschaft, Gemeinschaft sowie Toleranz und engagieren uns gemeinsam für Gesundheit, Umwelt, Demokratie und internationale Verständigung.

Was wollen wir?

Dass sich alle Kinder und Jugendlichen in unserer Gesellschaft aufgehoben fühlen. Daher fördern wir ehrenamtliches Engagement von und für junge Menschen in Mecklenburg-Vorpommern und darüber hinaus. Dabei vermitteln wir den Heranwachsenden den Rotkreuzgedanken: Wir helfen jedem Menschen in Not ohne Unterschied.

Ihr wollt mehr über uns wissen? Besucht uns auf:

#7

Sportjugend M-V

Wer sind wir und was machen wir?

Die Sportjugend M-V ist der Jugendverband im Landessportbund M-V e.V. (LSB). Zum LSB gehören etwa 1.900 Sportvereine mit rund 100.000 jungen Menschen zwischen 0 und 27 Jahren. Damit sie gesund aufwachsen und ihre Persönlichkeit entwickeln, ermöglichen wir

  • Bewegung, Spiel und Sport für Kinder und Jugendliche
  • Das Kennenlernen anderer Nationen durch internationale Jugendaustausche
  • Erholung und Spaß bei Ferienfreizeiten
  • Berufsorientierung durch einen Freiwilligendienst im Sport
  • Aus- und Fortbildungen für den Sport
  • Die Ausleihe von Klein- und Großsportgeräten für sportliche Veranstaltungen.

Ihr wollt mehr über uns wissen? Besucht uns auf:

#8

Landesjugendwerk AWO M-V e. V.

Hallo, wir sind...

… ein Kinder- und Jugendverband, also ein Verein für junge Menschen!
Aber wir sind natürlich nicht irgendein Verein, sondern der selbständige demokratische Kinder- und Jugendverband der Arbeiterwohlfahrt (kurz: AWO) in Mecklenburg-Vorpommern. Wir machen viele unterschiedliche Angebote für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in M-V in den Bereichen: Bildung, Freizeiten, Projekte und Verband.

Darüber hinaus setzen wir uns dafür ein, dass Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Verband, in der Politik und in der Öffentlichkeit in MV gehört werden.

Ihr wollt mehr über uns wissen? Besucht uns auf:

#9

Arbeiter-Samariter-Jugend

Wer sind wir und was machen wir?

Wenn wir uns treffen, ist immer was los. Du kannst einfach mitmachen, mitentscheiden und eigene Projekte planen. Bei uns erlebst du spannende Fahrten, Kreativworkshops, Abenteuerseminare, Gruppenleiterschulungen, Erste Hilfe, Wettbewerbe und ganz viel Spaß. Die ASJ M-V ist demokratisch aufgebaut, gehört keiner Kirche an und ist parteipolitisch ungebunden. Unsere Arbeit wird fast nur von Ehrenamtlichen durchgeführt. Füreinander da zu sein steht für uns an erster Stelle.

Ihr wollt mehr über uns wissen? Besucht uns auf:

#10

Bund der Deutschen Katholischen Jugend

Wer sind wir und was machen wir?

Der BDKJ ist der Dachverband von verschiedenen katholischen Jugendverbänden. In diesen engagieren sich Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 26 Jahren.

Wir sind ein Verband,

  • der Freiräume schafft: Bei uns könnt ihr euch selbstbestimmt und selbstorganisiert entfalten. Wir befähigen euch dazu und begleiten euch dabei.
  • der Partizipation lebt: Wir nehmen eure Bedürfnisse wahr und lassen uns beauftragen. So gestalten wir gemeinsam mit euch Kirche, Politik und Gesellschaft.
  • der in Vorpommern aktiv ist - mit unseren Jugendverbänden, den Katholischen Küstenkindern und dem Pfadfinderstamm Boddenkieker in Greifswald. Dort gibt es Jugendabende, Exkursionen, Ferienlager und internationale Begegnungen zu erleben.

Ihr wollt mehr über uns wissen? Besucht uns auf:

#11

Bund Deutscher PfadfinderInnen e.V.

Wer sind wir und was machen wir?

In eurer Stadt ist nichts los und ihr wollt was verändern? Nazis nerven euch und die Langeweile lässt auch nicht locker? Ihr wollt selbst bestimmen, was ihr macht?
Kommt zum BDP! Der BDP - Bund Deutscher PfadfinderInnen ist ein unabhängiger, offener und demokratischer Jugendverband. Wir sind gegen menschenfeindliche Einstellungen und rechte Gedanken und für eine freie Gesellschaft. Wir unterstützen euch bei der Umsetzung und Organisation eurer Projekte. Kinder und Jugendliche brauchen freie Räume zum selbstständigen Handeln und Lernen. Das machen wir möglich!

Ihr wollt mehr über uns wissen? Besucht uns auf:

#12

Bläserjugend M-V

Wer sind wir und was machen wir?

Die Bläserjugend Mecklenburg-Vorpommern ist ein Teil des Bläserverbandes Mecklenburg-Vorpommern. Wir kümmern uns also um den Austausch und die Weiterbildung aller jugendlichen Blasmusiker in M-V. Dazu organisieren wir mehrmals im Jahr musikalische Workshops und Freizeitangebote. Der Spaß am gemeinsamen Musik machen soll dabei im Vordergrund stehen. Unser Höhepunkt ist jedes Jahr das Landesjugendblasorchester M-V: Für eine ganze Woche proben hier die besten jungen Blasmusiker aus M-V zusammen. Ein großes gemeinsames Konzert bildet dann den krönenden Abschluss.

Ihr wollt mehr über uns wissen? Besucht uns auf:

#13

BUNDjugend M-V

Wer sind wir und was machen wir?

Die BUNDjugend MV ist die Jugend des BUND M-V (Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland). Wir gestalten unsere Welt ökologisch und sozial gerechter! Ökolandbau, Meeresschutz, D.I.Y. (Do it yourself), Antirassismus und vieles mehr! Wir sind demokratisch organisiert und setzen uns für eine lebenswerte Zukunft für alle ein. Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene sind bei uns aktiv. Auch ein FÖJ (Freiwilliges Ökologisches Jahr) kann gemacht werden. Für ein nachhaltiges Leben, neue Denkweisen und bewusstes Handeln! Entscheidungen werden gemeinsam getroffen. Mitmachen kannst Du gerne bei unseren Gruppen, Freizeiten, Seminaren, Demonstrationen und Aktionen!

Ihr wollt mehr über uns wissen? Besucht uns auf:

#14

DLRG-Jugend M-V

Wer sind wir und was machen wir?

Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) Mecklenburg-Vorpommern besteht aus 28 Ortsgruppen. Zur DLRG-Jugend gehören die Mitglieder des Landesverbandes bis zum Alter von einschließlich 26 Jahren. Die DLRG-Jugend vertritt deren Interessen innerhalb und außerhalb des Verbandes. Der Leitspruch der DLRG lautet "Humanität und Sport". Daran orientieren sich auch die Bildungs- und Veranstaltungsangebote der DLRG-Jugend. Sie geben Anregungen im sportlichen, sozialen, kulturellen und politischen Bereich. Die Bedürfnisse von Mitgliedern und anderen Interessierten stehen dabei im Vordergrund.

Ihr wollt mehr über uns wissen? Besucht uns auf:

#15

Gemeindejugendwerk M-V

Wer sind wir und was machen wir?

Als Gemeindejugendwerk M-V stehen wir für eine christuszentrierte, menschenbezogene und handlungsorientierte Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Bei uns erlebt ihr, dass eine persönliche Beziehung zu Gott möglich ist und sie eurem Leben Sinn geben kann. Wir vermitteln christliche Werte. Daher sind unsere Angebote geprägt von Wertschätzung, Demokratie, Respekt, Liebe und Toleranz. Unsere Angebote sind auf die Bedürfnisse der jungen Menschen zugeschnitten. Wir nehmen euch und euren Lebensraum in den Blick. Bei uns lernt ihr Verantwortung für euer Leben und die Welt zu übernehmen.

Ihr wollt mehr über uns wissen? Besucht uns auf:

#16

djo - deutsche Jugend in Europa Landesverband M-V

Wer sind wir und was machen wir?

Die Jugendarbeit des djo-Landesverbandes Mecklenburg-Vorpommern hat viele Gesichter. Wir verbinden die (politische) Jugendarbeit, die Arbeit mit Migrant*Innen und Refugees sowie die internationale Jugendarbeit. Einer unserer Schwerpunkte ist die Beschäftigung mit der regionalen Kultur sowie die Förderung des interkulturellen Lernens. Die Formen der kulturellen Jugendarbeit sind bei uns vielfältig, die Ziele sind aber immer die gleichen: altersspezifisch, individuell, erlebnisorientiert, vielfältig, problembezogen, wertorientiert und demokratisch.

Ihr wollt mehr über uns wissen? Besucht uns auf:

#17

LSVD Queer Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Wer sind wir und was machen wir?

Das Anliegen des LSVD Queer Mecklenburg-Vorpommern e.V. ist, ein flächendeckendes Angebot an Jugendarbeit für Lesben, Schwule, Bi-, Trans- und Intersexuelle (LSBTI*) zu schaffen. LSVD Queer Mecklenburg-Vorpommern e.V. stellt jungen Menschen dafür Angebote bereit, die ihre Entwicklung fördern. Hierzu zählen unter anderem:

  • Die Vertretung sozialer und politischer Interessen junger LSBTI*.
  • Die Förderung der Fortbildung und außerschulischen Jugendbildung zu Themen von LSBTI*.
  • Förderung der Bildung von lesbischen, schwulen, bisexuellen, trans* und queeren Jugendgruppen und Jugendprojekten.
  • Regionale und überregionale Jugendbegegnungen.

Ihr wollt mehr über uns wissen? Besucht uns auf:

#18

Katholische Jugend Mecklenburg

Wer sind wir und was machen wir?

Die Katholische Jugend Mecklenburg (KJM) ist die selbstorganisierte Jugendvertretung aller katholischen Kinder und Jugendlichen im Landesteil Mecklenburg. Eine unserer Grundaufgaben ist es, christliche Grundwerte und Gemeinschaft zu leben. Bei uns bekommt jede*r die Möglichkeit, eigene Wünsche und Ideen umzusetzen. Wir haben ein großes Kursangebot, zum Beispiel das TeteRock-Festival (ein Musikfestival), Tanzkurse und Gruppenleitungsschulungen. Wir wollen jungen Menschen einen sicheren Raum geben, indem sich alle wohlfühlen können. Hier kannst Du Dich zeigen, wie Du bist.

Ihr wollt mehr über uns wissen? Besucht uns auf:

#19

Landesjugendfeuerwehr M-V

Wer wir sind?

Mit rund 1000 Freiwilligen Feuerwehren sowie 6 Berufsfeuerwehren werden der Brandschutz und die technische Hilfeleistung in Mecklenburg-Vorpommern sichergestellt. Seit den Anfängen Ihres Bestehens, dient die Feuerwehr den Bürgern und hilft ihnen in der Not. Die Feuerwehr hat in Mecklenburg-Vorpommern ein Spektrum an speziellen Fähigkeiten entwickelt, dass über die klassische Brandbekämpfung weit hinausgeht und sich somit an die modernen Gegebenheiten angepasst hat. Dennoch sind sie wiederum hierarchisch und traditionell aufgestellt.

Die Jugendfeuerwehr ist die Jugendabteilung der Freiwilligen Feuerwehr. In Mecklenburg-Vorpommern gibt es 753 Gemeinden, in mehr als 640 davon existiert eine eigene Jugendfeuerwehr. In unseren Bundesland engagieren sich mehr als 9000 Mädchen und Jungen in den Jugendabteilungen. Die Landesjugendfeuerwehr M-V (LJF M-V) ist die Jugendabteilung des Landesfeuerwehrverbandes M-V (LFV M-V) – und vereint als Dachverband alle Jugendfeuerwehren des Landes Mecklenburg-Vorpommern.

Wofür wir stehen?

Die Arbeit bei der Freiwilligen Feuerwehr in Mecklenburg-Vorpommern ist der Dienst am Nächsten – das ist es, was unsere Mitglieder antreibt: Sie wollen Verantwortung übernehmen und mit unserer Arbeit die Gesellschaft unterstützen.

Unser Ziel ist es nicht nur, den Nachwuchs für die aktive Einsatzabteilung (nichtpolizeiliche Gefahrenabwehr), das heißt die zukünftige Einsatzabteilung zu gewinnen und auszubilden, sondern vor allem auch die allgemeine Jugendarbeit zu fördern. In der Jugendfeuerwehren lernen die Jugendlichen Fachwissen, Handgeschick, soziale Kompetenzen und vor allem Gemeinschaftssinn und Kameradschaft, um gemeinsam gesteckte Ziele zu erreichen. Regelmäßige Ausbildungen, Freizeitaktivitäten, Wettbewerbe, Zeltlager, Ferienfahrten – all das und noch vieles mehr erwartet die Jugendfeuerwehrmitglieder im Alter von 6 bis 18 Jahren. Die Mitgliedschaft in der Jugendfeuerwehr ist kostenlos, aber ganz bestimmt nicht umsonst.

Was wir wollen?

Die Organisation Feuerwehr gilt als Garant für bürgerschaftliches Engagement und Vertrauenswürdigkeit. Freiwillige Feuerwehren sind durch ihre kommunalen Aufstellungen hoch einzuschätzen und ein unverzichtbarer Bestandteil des Gemeinwesens. Weiterhin bilden sie oft den kulturellen Mittelpunkt in Gemeinden und sind nicht nur eine wichtige Säule und Ansprechpartner, sondern auch eine gesellschaftliche Größe im Bereich der Jugendarbeit.

Die demographische und gesellschaftliche Veränderung macht auch vor der Feuerwehr nicht halt. Diese Situation erfordert es, neue Wege zu gehen, um das System des Brandschutzes, verbunden mit den gesellschaftlichen Veränderungen im Bereich der Feuerwehren zu erhalten.

Die Daseinsvorsorge in der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr lebt vom ehrenamtlichen Engagement, weshalb Nachwuchsgewinnung ein wichtiges öffentliches Anliegen ist. Doch Freiwillige Feuerwehren leisten mehr. Neben der Stärkung des Gemeinwohlinteresses, ist es wichtig soziale Kompetenzen zu stärken, Wissen zu vermitteln und Erfahrungsräume im Bildungsbereich zu entwickeln. Wir sehen uns als zuverlässigen Partner und möchten gerne unser Wissen im Notfallsystem weitergeben und im außerschulischen Bereich die Bildungsarbeit unterstützen.

Nicht nur die Jugendlichen, sondern auch die Frauen und Migranten müssen für eine Mitarbeit in der Feuerwehr gewonnen werden. Die gleichberechtigte Integration muss überall gelebte Realität werden.

Deshalb ist In den Feuerwehren auch zukünftig die gesellschaftliche Entwicklung von Integration und Vielfalt der Kulturen noch stärker zu berücksichtigen. Feuerwehren müssen darauf achten, in einem weltanschaulichen neutralen Feld zu bleiben – tolerant im Sinne der Demokratie.

Ihr wollt mehr über uns wissen? Besucht uns auf:

#20

Landjugendverband M-V

Wer sind wir?

Der Landjugendverband, das sind du und ich. Ländlicher Raum ist Heimat für uns – der Ort zum Leben. Wir wollen, dass das so bleibt. Daher setzen wir uns für Lebens- und Bleibeperspektiven junger Menschen in ländlichen Räumen ein.

Kurz: Der Landjugendverband Mecklenburg – Vorpommern ist die Interessenvertretung junger Menschen im ländlichen Raum.

Es erwartet dich ein spannendes Veranstaltungsprogramm. Dazu gehören reine Freizeitaktivitäten, aber auch viele Veranstaltungen rund um die Landwirtschaft.

Wofür stehen wir?

Unser Ziel ist es, das Leben vor Ort aktiv zu gestalten, gemeinsam etwas über die Landwirtschaft lernen und andere dafür zu begeistern, sowie Einfluss auf die Politik nehmen.

Mit unserer Verbandsarbeit wollen wir, Zukunftsperspektiven, Wünsche und Ideen von jungen Menschen in unserem Land unterstützen und sie in ihrer Mitgestaltung stärken.

Was wollen wir?

Wir wollen Lebens- und Bleibeperspektiven für junge Menschen im ländlichen Räumen schaffen und erhalten. Wir streben die berufliche, politische und kulturelle Förderung und Weiterbildung von jungen Menschen in ländlichen Räumen an. Wir wollen Perspektiven für JunglandwirtInnen schaffen.

Wir wollen die Beteiligung von jungen Menschen in allen gesellschaftlichen, politischen und speziell in allen jugend- und agrarpolitischen Bereichen fördern. Wir wollen die Hinführung der jungen Menschen zu tolerantem, sozialem und kritischem Verhalten gegenüber der Gesellschaft und dem Mitmenschen.

Ihr wollt mehr über uns wissen? Besucht uns auf:

#21

THW-Jugend M-V e. V.

Wer sind wir und was machen wir?

Wir sind der Zusammenschluss aller 18 Jugendgruppen (Ortsjugenden) des Technischen Hilfswerks (THW) in Mecklenburg-Vorpommern. Eine Mitgliedschaft in den Gruppen ist ab dem 10. beziehungsweise 6. Lebensjahr möglich. Dabei lernen die Jugendlichen den Umgang mit Technik, anderen Menschen zu helfen und das Arbeiten im Team. Ab dem 18. Lebensjahr wechselt man von der THW-Jugend zum Erwachsenen-THW. Auch hier lernt man den Umgang mit Technik, anderen Menschen zu helfen und stärkt seine Teamfähigkeit.

Ihr wollt mehr über uns wissen? Besucht uns auf:

#22

ver.di Jugend Nord

Wer sind wir und was machen wir?

Die ver.di Jugend ist die Jugendorganisation der Gewerkschaft ver.di. Unsere Themen sind insbesondere die Ausbildungs-, Arbeits- und Lebensbedingungen von Auszubildenden, (Dual-)Studierenden und jungen Erwachsenen. Mit unseren Mitgliedern setzen wir uns mit diesen Themen auseinander. Als ver.di Jugend stehen wir für Vielfalt und Offenheit. Wir streiten für eine moderne, aufgeklärte und freie Gesellschaft für alle Menschen. Zudem unterstützen wir junge Menschen bei Problemen in der Ausbildung und im Beruf. Gemeinsam kämpfen wir für bessere Tarifverträge und Arbeitsbedingungen.

Ihr wollt mehr über uns wissen? Besucht uns auf:

#23

DJH-Landesverband M-V

Wer sind wir und was machen wir?

Jugendleiter*In bei Feriencamps werden! - Unser Verband leitet 16 Jugendherbergen im ganzen Bundesland. Bei unseren Feriencamps bieten wir Kindern spannende Aktivitäten, zum Beispiel Surfkurse oder Reitcamps. Betreut werden sie dabei von unseren Teamern. Wenn du Spaß an der Arbeit mit Kindern hast, kannst du selbst Teamer*In werden! Du musst dafür mindestens 18 Jahre alt sein. Wir bilden dich vorher aus: Nehme an unserer fünftägigen JuleiCa-Schulung teil. Die JuleiCa (Jugendleiter*In-Card) erlaubt dir, deutschlandweit Jugendgruppen zu leiten.

Ihr wollt mehr über uns wissen? Besucht uns auf:

#24

Jugendringe in Mecklenburg-Vorpommern

Was ist ein Jugendring?

In Jugendringen schließen sich Jugendverbände und andere Träger der Jugendarbeit zusammen. Sie bilden so eine freiwillige Arbeitsgemeinschaft.
Jugendringe gibt es auf den verschiedenen Ebenen des Staates:

  • auf der Bundesebene gibt es den Deutschen Bundesjugendring,
  • in den 16 Bundesländern gibt es Landesjugendringe wie den Landesjugendring Mecklenburg-Vorpommern,
  • in vielen Landkreisen und (größeren) Orten gibt es Kreis-, Stadt- und Ortsjugendringe.

Die einzelnen Jugendringe arbeiten in der Regel eng zusammen. Insbesondere für die Mitgliedsvereine erbringen die Mitarbeitenden von Jugendringen verschiedene Serviceleistungen. Sie besitzen Expertise und geben Impulse. Außerdem bündeln Jugendringe die Interessen der Mitglieder und vertreten sie nach außen. Sie sind dementsprechend politische Lobbyorganisationen für Kinder- und Jugendliche.

Jugendringe sind außerdem Ansprechpartner für interessierte Jugendliche, die sich einbringen und engagieren wollen. Sie beraten und vermitteln an Jugendverbände, Jugendeinrichtungen und Jugendinitiativen in der Region.

Welche Jugendringe gibt es in Mecklenburg-Vorpommern?